Seminar zur Medienkompetenz

Berlin, mal wieder. Die Stadt hat einfach mehr zu bieten. Zumindest, wenn es um Medien geht. Diesmal war es ein dreitägige Seminar zum Thema Medienkompetenz, was mich in die Hauptstadt verschlagen hatte.

Die Kollegen Sven Prange und Sebastian Bohling von SMS Digital Media Production haben mich eingeladen, ihr Grundlagen-Seminar „Videos selbst erstellen“ bei der Deutschen Bahn in Berlin zu besuchen. Mit zwei Theorie-Tagen und einem Praxistag wird den Teilnehmer vermittelt, worauf es beim Video ankommt: Von der Bildsprache, dem Umgang mit der Kamera über den Schnitt bis hin zu Fragen rund ums Medienrecht.

Drei Tage für wenige Sekunden Film 

Dabei war den beiden vor allem eins wichtig:

Lerne die Regeln, damit du weißt, wie du sie brichst.

– Dalai Lama Tenzin Gyatso

Dazu haben sie uns am ersten Tag erklärt, was es für verschiedene Medien und Filmformate gibt und wie die Pre-Production eines Videodrehs idealer Weise aussieht. Am zweiten Tag sollten wir diese dann auch direkt in die Tag umsetzen: Skript und Storyboard erstellen, die Szenen darstellen und selber drehen, schneiden, bearbeiten und präsentieren. Wenig Zeit, aber der Erfolg war groß: Wir waren alle sehr zufrieden mit unserer Arbeit – und hatten dabei auch noch riesigen Spaß gehabt. Anhand unserer eigenen kleinen Werke wurde uns am letzten Tag Feedback und ein kurzer Exkurs zum Thema Medienrecht gegeben.

Vielen Dank, liebe Kollegen, für die gelungene Auffrischung meiner Medienkompetenz.