Social Media

Bis 2014 gehörten Facebook, Twitter und Instagram zwar ausschließlich zu meinem Privatleben, waren aber seit 2010 fester Bestandteil meines Alltags. Neben dem Studium bot ich deshalb einigen Mittelstandsunternehmen an, mich um ihren Webauftritt zu kümmern. Dazu gehörten die Gestaltung der Webseite und ihrer Texte ebenso sehr wie der Aufbau einer Präsenz in den Sozialen Netzwerken.

Damals beruhte meine Kompetenz überwiegend auf eigener Erfahrung und dem Wissen, dass ich im Internet finden konnte. Mit dem Beginn meines Volontariats (2016) gab ich meine Nebenjobs auf und fokussierte mein autodidaktisches Können auf die „HALLO Münster“. Um mehr Leser zu binden und unsere Sichtbarkeit zu erhöhen, richtete ich für unsere Zeitung ebenfalls Profile bei Twitter, Facebook und Instagram ein.

Doch ich musste bald feststellen, dass ich mit meinem Halbwissen nicht weiterkommen würde. Deshalb begann ich neben meinem Volontariat noch eine Ausbildung zur Social-Media-Managerin bei der Business Academy Ruhr in Bochum. Zum Abschluss dieser viermonatigen Schulung musste ich einen Businessplan erstellen, indem ich das Unternehmen meines Arbeitgebers analysierte und entsprechende Ziel sowie Veränderungen festlegte, und vor meinen Prüfern einen Vortrag darüber halten. Mit Erfolg: Ich erhielt mein IHK-Zertifikat. 

Seitdem habe ich sehr gute Kenntnisse im Umgang (Konkurrenzanalyse, Erstellung von Beiträgen, Auswertung der Reichweite und Followerschaft ) mit:

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • WhatsApp, Telegram, Signal
  • Pinterest
  • Snapchat

Meinen 15-seitigen Businessplan (“Social-Media-Strategie für das Anzeigenblatt „HALLO Münster“ zur Image- und Branding-Verbesserung”) legte ich anschließend auch meinem Arbeitgeber vor und setzte ihn im zweite Jahr meines Volontariats zudem erfolgreich um. Das beeindruckte auch die Chefetage unseres Verlags, die mich nach meinem Volontariat einlud, eine neue Online-Redaktion namens MSL24.de aufzubauen. Dort war ich als Redakteurin also nicht nur für die Inhalte, sondern auch für die Präsenz auf den Sozialen Netzwerken zuständig.

Bei Interesse an einem Einblick in den Businessplan oder Verweise auf frühere Arbeitgeber und deren Präsenz in den Sozialen Netzwerken, die ich mit aufgebaut habe, sowie weiteren Informationen, nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit mir auf.