Videos & Filme

Meine Karriere vor und hinter der Kamera begann 2010, wie Sie auch in meinem Lebenslauf nachlesen können. Zusammen mit einem Kameramann produzierte ich damals ein wöchentliches YouTube-Format, in dem wir Reportagen aus der Region hochluden. Das sah dann so aus:

Weitere Beispiele finden Sie auf dem YouTube-Kanal “LeezTV — Reportagen aus Münster“.

Nach einigen Monate hatte sich ein lokaler Fernsehsender bei unserem Team gemeldet und angeboten, die Sendung auf seiner Frequenz auszustrahlen. Doch das war nur der Anfang: Wir produzierten bald regelmäßig Beiträge und halfen als freie Mitarbeiter aus. So habe ich für einen Beitrag, der 2014 ausgestrahlt wurde, das Konzept geschrieben, den Dreh organisiert, die Interviews geführt, mich vor die Kamera gestellt und später im Schnitt den Text geschrieben und eingesprochen. Sehen Sie selbst:

Ein Tag als Einzelhandelskauffrau

Durch mehrere Fortbildungen für audiovisuelle Medienkompetenz, Sprechtrainings sowie Praktika und freie Mitarbeit beim Fernsehen wurde ich mit der Zeit selber zur Videojorunalistin. Als ich mein Studium 2015 abgeschlossen hatte, wollte ich mich damit selbstständig machen und in die Welt hinaus — und buchte ein Ticket nach Thailand. Meine Erfahrungen in einem fremden Land habe ich mit der Kamera festgehalten und auf meinem Vlog veröffentlicht, den ich aus persönlichen Gründen aber mittlerweile gelöscht habe.

Nach meiner Rückkehr in die Heimat nutzte ich meine neuen Erfahrungen und nahm Aufträge für Karstadt, die LVM und die Stadtwerke in Münster an. Ein Beispiel:

Zudem habe ich mit dem Team um Selon Fischer an einigen Kurzfilmen mitgearbeitet: Unterstützung bei der Entwicklung des Drehbuchs, die Aufnahmeleitung sowie Kostüm und Maske der Schauspieler lagen in meiner Verantwortung. Unser Kurzfilm “Fettes Grün” von 2016 hat mittlerweile sechs Preise gewonnen, “The Speechless” von 2015 drei.

Eine Auswahl weiterer Filme und Videos, zu denen ich beigetragen habe, sehen Sie über folgende Links:

  • Fettes Grün“ (2018): Ein Kurzfilm, bei dem ich für die Kostüme zuständig war und Ideen zum Drehbuch beigetragen habe.
  • Fachkraft für Lagerlogisitik (2013): Eine Werbefilm für die WWU Münster im Rahmen eines Seminars zur Audiovisuellen Medienkompetenz.
  • Ein Jahr auf Social Media (2012): Ein Werbefilm für die Stadtwerke Münster, deren Pressesprecher Jens Issel sich bei den Followern vorstellt.
  • Restaurant-Check (2012): Eine Reportage, für die ich ausschließlich vor der Kamera im Einsatz war.
  • Die besten Grilltipps für den Sommer“ (2012): Konzept, Drehbuch, Organisation, Interviews, Stimme und Texte für diesen Beitrag stammen von mir.

Bei Interesse an weiterer Kompetenznachweise, nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit mir auf.